BSV-Aktuell

Artikel

Bayerische Meisterschaft Olympische Laser-Klasse - 44. Laserbitschei - 55 Boote am Start

Bayerische Meisterschaft olympische Laser-Klasse

Zum Saisonabschluss vor Seebruck wurden die Bayerischen Meisterschaften in den olympischen Bootsklassen Laser Standard und Laser Radial ausgesegelt. Bayerischer Meister bei den Standard wurde mit vier Wettfahrtersten souverän Florian Hafner vom Yachtclub Langenargen vor dem Vizemeister, Andreas Thiemann (Chiemsee Yacht-Club, CYC), der viermal als zweiter ins Ziel kam. Auf Rang drei Robert Fink vom Münchner Ruder- und Segelverein mit den Einzelplätzen 3/4/3 und 10 Punkten.

Weiterlesen: Bayerische Meisterschaft Olympische Laser-Klasse - 44. Laserbitschei - 55 Boote am Start

36. Optikrokodil - von Flaute bis "Föhnsturm" war alles dabei - und beide Wanderpokale blieben am Chiemsee

36. Optikrokodil - Foto: Max Ewald

Am 03./04.10.2020 war es soweit - der Seebrucker Regattaverein holte das sonst traditionell im Mai stattfindende und dieses Jahr aufgrund des Corona-Lockdowns verschobene 36. Optikrokodil nach. 125 Optisegler und -seglerinnen aus 25 Vereinen hatten sich angekündigt. Die Gemeinde Seebruck und der Strandbadbetreiber von Seebruck hatten aufgrund der geltenden Corona-Regeln dankenswerter Weise das Seebrucker Strandbad mit seiner Fläche von 20.000 qm zur Verfügung gestellt, so dass trotz geltender Abstandsregeln etc. alle gemeldeten Teilnehmer zur Regatta kommen durften.

Weiterlesen: 36. Optikrokodil - von Flaute bis "Föhnsturm" war alles dabei - und beide Wanderpokale blieben am...

EM Kiterace-Team-Relay: Deutsche Teams überzeugen vor beeindruckender Kulisse

Jannis Maus und Alina Kornelli

Insgesamt 19 Teams nahmen an der ersten mehrtägigen offenen Europameisterschaft im Kiterace-Team-Relay am österreichischen Traunsee teil und zeigten der Welt, wie spannend und schnell ein olympischer Segelwettkampf sein kann. Die für 2024 in den olympischen Spielen aufgenommene Sportart Kiterace-Team-Relay feierte ihr Debut vor der erstaunlichen Kulisse des 1691m hohen Traunsteins und beeindruckte sowohl außenstehende Zuschauer als auch Wettkampfleiter, Trainer und Teilnehmer.

Weiterlesen: EM Kiterace-Team-Relay: Deutsche Teams überzeugen vor beeindruckender Kulisse

Internationale Deutsche Jüngstenmeisterschaft 2020 im 29er

Vom 1.10. bis 4.10.2020 fand die IDJM in Glücksburg auf der Flensburger Förde statt. Aufgrund der Einschränkungen durch Corona, waren alle Beteiligten sehr froh, dass es der Flensburger Segelclub auf sich genommen hat, unter den strengen Hygienevorschriften diese Meisterschaft zu organisieren.

47 Boote gingen an den Start. An den ersten beiden Regattatagen waren alle Teams bei böigem Ostwind um die 18 bis 20 Knoten (fünf Beaufort) - in Böen glatt eine Windstärke mehr - stark gefordert. Kenterungen standen auf der Tagesordnung. Die Umsteiger in den 29er hatten große Probleme, ihr Boot über den Kurs zu bringen.

Weiterlesen: Internationale Deutsche Jüngstenmeisterschaft 2020 im 29er

Bayerns Jüngste surfen ganz nach vorne - Triumph der Chiemsee-Surfer bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Lukas Huber, Alexander Huber und Carina Niedermayer

Wegen Covid 19 musste der Priener Surfclub die eigentlich am Chiemsee geplante Deutsche Jugend- und Jüngstenmeisterschaft in der internationalen Jugendklasse BIC Techno abgeben. Der Windsurfingclub am Dümmersee sprang kurzfristig als Ersatzveranstaltungsort ein. Da manche Vereine dennoch Bedenken hatten, waren nur 26 Jugendsurfer aus ganz Deutschland angereist, unter ihnen nicht weniger als 8 Jugendliche des Regatta Surfclubs Chiemsee.

Weiterlesen: Bayerns Jüngste surfen ganz nach vorne - Triumph der Chiemsee-Surfer bei den Deutschen...

EM-Gold für Lutz/Beucke und Fischer/Graf, Olympia-Ticket für Kohlhoff/Stuhlemmer

Tina Lutz und Susann Beucke

Das German Sailing Team feiert bei der Europameisterschaft der drei schnellsten Olympia-Disziplinen 49er, 49erFX und Nacra 17 mit zwei Goldmedaillen die erfolgreichsten kontinentalen Titelkämpfe in der Geschichte der Skiffklassen.

Tina Lutz und Susann Beucke (Chiemsee Yacht Club, Norddeutscher Regatta Verein) konnten am Sonntag auf dem österreichischen Attersee über einen Start-Ziel-Sieg jubeln und gewannen die 49erFX-Serie nach elf Rennen mit 37 Punkten und fünf Zählern Vorsprung vor den Norwegerinnen Helene Næss/Marie Rønningen. Dritte wurden Julia Gross/Hanna Klinger aus Schweden.

Weiterlesen: EM-Gold für Lutz/Beucke und Fischer/Graf, Olympia-Ticket für Kohlhoff/Stuhlemmer