Über den Bayerischen Seglerverband

Der Bayerische Seglerverband e.V. wurde bereits im Jahr 1946 gegründet und gehört dem Bayerischen Landes-Sportverband e.V. (BLSV, München) an. Im Bayerischen Seglerverband sind knapp 200 Vereine an 60 Revieren vom Bodensee bis Nordfranken und Oberbayern vertreten. Rund 31.000 Mitglieder gehören den Segelclubs und -vereinen im Bayerischen Seglerverband an, darunter viele aktive Regattasegler/innen. Einige der weltbesten Segler/innen kommen aus Bayern! In den vergangenen Jahren nahmen sie an internationalen Events wie der Opti-WM auf Zypern, der Kieler Woche, dem Weltcup in Aarhus (DEN) und Enoshima (JPN) sowie an olympischen Segelwettbewerben teil. Der Bayerische Seglerverband ist der drittgrößte Landesseglerverband im Deutschen Segler-Verband e.V. (DSV, Hamburg).

BSV-Aktuell

Infos zum Thema Corona

Aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie in unserer Rubrik "CORONA"

Beantragte DOSB-Trainer C Lizenzen sind verschickt

Der Bayerische Seglerverband hat nun alle beim Bayerischen Seglerverband e.V. beantragten Lizenzen Breitensport und Leistungssport an die Trainer verschickt. Bitte denken Sie daran, die verlängerte Lizenz Ihrem Verein vorzulegen, damit dieser ggf. Zuschüsse beantragen kann. Dazu muss der Verein unter anderem Ihre Lizenz dem Landes- oder Kreissportbund vorlegen.

Bis zum 01.03.2020 (Ausschlußfrist) können die Vereine die Trainer C Lizenzen Breitensport bei den Landratsämtern einreichen, um die Vereinspauschale zu beantragen. Wer noch keine Lizenz beantragt hat, sollte dies unverzüglich tun.

Die auf der Lizenz aufgedruckten Personendaten und der Gültigkeitszeitraum sind in der Datenbank des DSV und des DOSB gespeichert, Ihr Landessportbund kann diese Daten ebenfalls einsehen.

Beachten Sie bitte, dass wir nur Trainer C Breiten- und Leistungssport Lizenzen verlängert haben. Die Modalitäten zur nächsten Verlängerung finden Sie immer aktuell auf der Website des Deutschen Seglerverbandes.

Sollten Sie für eine Verlängerung Ihrer Lizenz Lehrgänge besucht haben, die nicht fachspezifisch ausgerichtet waren, weisen wir darauf hin, dass für die nächste Fortbildung segelsportspezifische Lehrgänge nachgewiesen werden müssen. Entsprechende Termine finden Sie auf den Seiten der Landesseglerverbände, der Seite des BLSV und der Seite des Deutschen Seglerverbands, Bereich Schulung.

Leider war in diesem Jahr die Bearbeitung der Lizenzen mit großem organisatorischem Aufwand verbunden, da die technischen Voraussetzung durch die Dachverbände erst zu Beginn dieses Jahres etabliert waren. Wir entschuldigen uns für die späte Ausstellung der Lizenzen und bedanken uns für Ihre Geduld.

Zurück zur Listenansicht