Über den Bayerischen Seglerverband

Der Bayerische Seglerverband e.V. wurde bereits im Jahr 1946 gegründet und gehört dem Bayerischen Landes-Sportverband e.V. (BLSV, München) an. Im Bayerischen Seglerverband sind knapp 200 Vereine an 60 Revieren vom Bodensee bis Nordfranken und Oberbayern vertreten. Rund 31.000 Mitglieder gehören den Segelclubs und -vereinen im Bayerischen Seglerverband an, darunter viele aktive Regattasegler/innen. Einige der weltbesten Segler/innen kommen aus Bayern! In den vergangenen Jahren nahmen sie an internationalen Events wie der Opti-WM auf Zypern, der Kieler Woche, dem Weltcup in Aarhus (DEN) und Enoshima (JPN) sowie an olympischen Segelwettbewerben teil. Der Bayerische Seglerverband ist der drittgrößte Landesseglerverband im Deutschen Segler-Verband e.V. (DSV, Hamburg).

BSV-Aktuell

DSV Kreuzerabteilung und Bayerischer Seglerverband laden zum Fahrtensegler-Salon Süd

Am 18. Februar richtet die DSV Kreuzer-Abteilung zusammen mit dem Bayerischen Seglerverband den ersten Fahrtensegler-Salon Süd beim Münchner Yacht Club in Starnberg aus.

Egal ob Ammersee, Bodensee, Chiemsee oder Starnberger See - von hier ist das nächste Meer mindestens vier Autostunden entfernt. Die Anzahl der Fahrtenseglerinnen und -segler ist dennoch stattlich - viele mit eigenem Boot und jede Menge Chartersegler. Mit dem “Fahrtensegler-Salon Süd” bieten die DSV Kreuzer-Abteilung und der Bayerische Seglerverband nun das erste ‚Come together‘ für die süddeutschen Fahrtensegler.

Im Mittelpunkt stehen der Austausch untereinander und das Netzwerken, als Aufhänger gibt’s einen kurzen Impulsvortrag. Tharaka Sriram, Teilnehmerin des EXXpedition-Teams 2020, berichtet über ihre Arbeit als Meeresschützerin.

Das Treffen findet am 18. Februar um 19.30 Uhr im Münchener Yacht Club in Starnberg statt.

Anmeldung gerne an: info@kreuzer-abteilung.org

Zurück zur Listenansicht