Aktuelle Nachrichten

BLSV: "Das Warten hat ein Ende"

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachstehend das aktuelle Schreiben "Information für Sportfachverbände" des Bayerischen Landessportverbandes - u.a. mit den Regelungen in der "Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung" - zum Download als PDF:

Download: Information für Sportfachverbände (PDF)

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Vorstände
Bayerischer Seglerverband e.V.

Bayerisches Gesundheitsministerium: Aktuelle Infektionsschutzmaßnahmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter nachstehendem Link finden Sie die aktuelle Rechtsverordnung des Bayerischen Gesundheitsministeriums zum Download als PDF:

Download: Vierte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (PDF)

Weitere Informationen werden wir in Kürze an dieser Stelle veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Vorstände
Bayerischer Seglerverband e.V.

Corona: Weitgreifende Lockerungen der Maßnahmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Freistaat Bayern und Ministerpräsident Markus Söder haben heute weitgreifende Lockerungen der Maßnahmen rund um die Pandemieeinschränkungen bekannt gegeben. Und nun sind auch unsere sportlichen Aktivitäten - von Markus Söder auch wörtlich „der Segelsport“ benannt - positiv betroffen: Individualsport auf den bayerischen Gewässern soll schon ab Mitte Mai wieder möglich sein. Genauere Hinweise und Regelungen dafür sind noch nicht bekannt und werden für morgen erwartet und in den nächsten Tagen zwischen der Politik und den Fachverbänden definiert und bekanntgegeben.

Auch die Vereins- und Clubgastronomie darf ab Mitte Mai wieder arbeiten. Am Anfang, Mitte Mai, nur im Außenbereich, ab Pfingsten ist auch beabsichtigt, Lokale mit schlüssigen Hygienekonzepten wieder zu öffnen.

Weiterlesen ...

Segelsport in Bayern: Die aktuelle Lage

Die Corona-Arbeitsgruppe im Bayerischen Seglerverband e.V. wurde Anfang dieser Woche aus dem Innenministerium informiert, dass Ministerpräsident Markus Söder in den nächsten Tagen keine Erleichterung für den Sport und damit auch für die Seglerinnen und Segler verkünden wird. Erleichterungen im Sport sollen frühestens in der kommenden Woche thematisiert und datiert werden. Wichtig in diesem Zusammenhang war auch, dass der Reproduktions-Faktor am Dienstag in Deutschland wieder bei 1,0 (in Bayern bei 0,6) gestiegen war. Die Pressekonferenz bestätigte diesen gewonnenen Eindruck.

Von der Politik wurde nicht kommentiert, dass einige Nischen-Sportverbände in Bayern in den letzten Tagen öffentlich exklusive und individuelle Ausnahmen für sich und ihre Vereine gefordert haben.

Weiterlesen ...

BLSV: Die Vereinspauschale wird verdoppelt

Nachstehend aktuelle Medien-Informationen des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) zur stufenweisen Wiederaufnahme des Sportbetriebs in Bayern:

Gute Nachrichten für BLSV-Vereine: Verdopplung der Vereinspauschale auf 40 Mio. Euro pro Jahr

Die Corona-Krise hat weitreichende Auswirkungen auf den organisierten Sport in Bayern mit teilweise immensen wirtschaftlichen Schäden in den bayerischen Sportvereinen. Hierzu wurde durch das zuständige Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration bestätigt, was der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder bereits am Montag in seiner Regierungserklärung angekündet hatte: Der Ministerrat der Bayerischen Staatsregierung hat beschlossen, die Vereinspauschale in diesem Jahr um zusätzliche 20 auf 40 Mio. Euro zu verdoppeln.

Laut Sportminister Joachim Herrmann benötigen die bayerischen Sportvereine in der aktuellen Corona-Krise dringend schnelle und unbürokratische Unterstützung: „Wir lassen unsere Vereine in dieser Ausnahmesituation nicht allein. Mit der Verdopplung der Vereinspauschale kommt die Hilfe flächendeckend und schnell dort an, wo sie gebraucht wird. Jeder Verein, der heuer bereits die Vereinspauschale beantragt hat, erhält automatisch das Doppelte. Die Vereine müssen keine zusätzlichen Anträge stellen, auch eine weitere Prüfung durch Behörden ist nicht nötig." BLSV-Präsident Jörg Ammon begrüßt die Maßnahmen der Staatsregierung: "In dieser schwierigen Zeit die Vereinspauschale zu verdoppeln, ist ein starkes Signal der Politik an unsere bayerischen Sportvereine. Für die rasche Unterstützung sind wir sehr dankbar."

Weiterlesen ...

BSV-Anfrage beim Innenministerium

Hinweis:
Das nachstehende Schreiben ist unseren Mitgliedsvereinen auch in schriftlicher Form via Email zugeschickt worden.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vorstände,

wir haben heute beim Innenministerium wegen eines zeitnahen Besprechungstermins mit folgendem Schreiben angefragt, um nach geeigneten einvernehmlichen Lösungsmöglichkeiten für unsere bayerischen Segler zu suchen:


An das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration
Wasserschutzpolizei Zentralstelle Bayern

Liebe, sehr geehrte Frau Dr. Peschel, Frau Dr. List, Frau Leinfelder, Frau Schweigert,
lieber sehr geehrter Herr Werner,
sehr geehrte Damen und Herren,

bitte erlauben Sie mir, dass ich mich als Vorsitzender des Bayerischen Seglerverbandes heute wieder an Sie wende: Wir haben ein für den Segelsport sehr positives Schreiben der Senatsverwaltung für Inneres und Sport der Stadt Berlin vorliegen. Die Kopie füge ich bei. (Kopie hier als PDF)

Damit werden nun für das Land Berlin – wie auch schon in anderen Bundesländern (z. B. Mecklenburg-Vorpommern) - wesentliche Erleichterungen und Zugangsmöglichkeiten auch für den Segelsport dargestellt. Die neuen Informationen aus anderen Bundesländern werden sicher nicht lange unbeachtet bleiben. Bayerische Wassersportler werden nicht nur ihren Verband sondern auch die Politik in den nächsten Tagen mit Forderungen nach Lockerungen im Wassersport überziehen.

Weiterlesen ...