Bitte beachten:

Der Bayerische Seglerverband kann zum Thema Corona lediglich Handlungsempfehlungen zur Orientierung anbieten, diese stellen keine juristische Auskunft dar.

Lokal zu beachten:

Die zuständigen Kreisverwaltungsbehörden (i.d.R. LRA) können, auch soweit in der InfSMV Schutzmaßnahmen oder Schutz- und Hygienekonzepte vorgeschrieben sind, im Einzelfall ergänzende Anordnungen erlassen, soweit es aus infektionsschutzrechtlicher Sicht erforderlich ist. Auch Ausnahmegenehmigungen können im Einzelfall auf Antrag von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde erteilt werden, soweit dies aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist.

Corona Aktuell

Segelsport in Bayern: Die aktuelle Lage

Die Corona-Arbeitsgruppe im Bayerischen Seglerverband e.V. wurde Anfang dieser Woche aus dem Innenministerium informiert, dass Ministerpräsident Markus Söder in den nächsten Tagen keine Erleichterung für den Sport und damit auch für die Seglerinnen und Segler verkünden wird. Erleichterungen im Sport sollen frühestens in der kommenden Woche thematisiert und datiert werden. Wichtig in diesem Zusammenhang war auch, dass der Reproduktions-Faktor am Dienstag in Deutschland wieder bei 1,0 (in Bayern bei 0,6) gestiegen war. Die Pressekonferenz bestätigte diesen gewonnenen Eindruck.

Weiterlesen: Segelsport in Bayern: Die aktuelle Lage

BLSV: Die Vereinspauschale wird verdoppelt

Nachstehend aktuelle Medien-Informationen des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) zur stufenweisen Wiederaufnahme des Sportbetriebs in Bayern:

Gute Nachrichten für BLSV-Vereine: Verdopplung der Vereinspauschale auf 40 Mio. Euro pro Jahr

Die Corona-Krise hat weitreichende Auswirkungen auf den organisierten Sport in Bayern mit teilweise immensen wirtschaftlichen Schäden in den bayerischen Sportvereinen. Hierzu wurde durch das zuständige Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration bestätigt, was der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder bereits am Montag in seiner Regierungserklärung angekündet hatte: Der Ministerrat der Bayerischen Staatsregierung hat beschlossen, die Vereinspauschale in diesem Jahr um zusätzliche 20 auf 40 Mio. Euro zu verdoppeln.

Weiterlesen: BLSV: Die Vereinspauschale wird verdoppelt

BSV-Anfrage beim Innenministerium

Hinweis:
Das nachstehende Schreiben ist unseren Mitgliedsvereinen auch in schriftlicher Form via Email zugeschickt worden.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vorstände,

wir haben heute beim Innenministerium wegen eines zeitnahen Besprechungstermins mit folgendem Schreiben angefragt, um nach geeigneten einvernehmlichen Lösungsmöglichkeiten für unsere bayerischen Segler zu suchen:

Weiterlesen: BSV-Anfrage beim Innenministerium

Corona Update Segeln (2)

Hinweis:
Die nachstehenden Informationen sind unseren Mitgliedsvereinen auch in schriftlicher Form via Email zugeschickt worden.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vorstände,

wir hatten Ihnen zugesagt, Sie über aktuelle Informationen und Erkenntnisse der Staatsregierung umgehend zu informieren. Soeben haben wir eine neue Verordnung erhalten, die die Bayerische Staatsregierung erlassen hat. Unter dem nachfolgenden Link: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-205/ finden Sie das Dokument. Leider sind die Bestimmungen für alle Sportarten in keiner Weise gelockert worden.

Weiterlesen: Corona Update Segeln (2)

Corona Update Segeln (1)

Hinweis:
Die nachstehenden Informationen sind unseren Mitgliedsvereinen auch in schriftlicher Form via Email zugeschickt worden.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vorstände unserer Mitgliedsvereine,

für Ihre vielseitigen Anregungen an den Bayerischen Seglerverband danken wir Ihnen sehr.

In der aktuellen Situation der Corona-Pandemie stehen wir alle, unsere Mitgliedsvereine und der Vorstand, vor bisher nicht bekannten Herausforderungen. Die Regierungen des Bundes und der Länder reglementieren zum Schutz der Bevölkerung unser tägliches Leben und schränken dabei auch unser Vereinsleben stark ein.

Weiterlesen: Corona Update Segeln (1)

Pressemitteilung in Sachen Wassersport

Hinweis:
Dieser Artikel ist auch als Schreiben per Email an die Vereine ergangen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vorstände unserer Mitgliedsvereine,

mit diesem Bericht erhalten Sie den heute vom Bayerischen Innenministerium aktualisierten Informationstext zur Situation an unseren Seen.

Untersagt ist der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens sondern der Freizeitgestaltung dienen. Damit ist der Betrieb von Sportboothäfen, Vereinsgeländen, Trockenliegeplätzen, Bootshallen, Wasserski- und Wakeboardanlagen etc. ausgeschlossen. Sie bleiben gesperrt. Damit bleibt auch der Zugriff auf die dort befindlichen Wasserfahrzeuge verwehrt. Auch die Vermietung von Wassersportfahrzeugen dient der Freizeitgestaltung und ist untersagt.

Weiterlesen: Pressemitteilung in Sachen Wassersport