Aktuelle Nachrichten

Deutsche Mannschaft bei 420er-Weltmeisterschaft ohne Medaillen

Bei der Weltmeisterschaft der 420er-Klasse in Vilamoura, Portugal konnten die bayerischen und baden-württembergischen Seglerinnen und Segler jeweils ein Top 10-Ergebnis einfahren und waren damit die besten deutschen Boote in den drei Wertungskategorien, zu einer Medaille hat es am Ende allerdings nicht gereicht. Die Weltmeistertitel gingen an Spanien (Wizner/Ameiro in der offenen Wertung), Großbritannien (Heathcote/Boyle in der Damenwertung) und Griechenland (Spanakis/Michalopoulos in der U17-Wertung).

Weiterlesen ...

Jetzt Fördergelder für energetische Sanierungen beantragen!

Seit 1. Juli können sich Segel- und Sportvereine um einen Zuschuss bei der Sanierung ihrer Sportstätten beim Bundesministerium für Umwelt (BMU) bewerben. Voraussetzung: Mit den Baumaßnahmen wird der Klimaschutz weiter gestärkt. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2019.

Weiterlesen ...

Rückblick auf die Kieler Woche 2019

Beinahe karibisches Sommerwetter, Wettfahrten an jedem Tag, kein Regen - die Kieler Woche zeigte sich in diesem Jahr von einer ungewohnten Seite, was dem Großteil der Seglerinnen und Segler nur recht sein konnte.

Die bayerischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern konnten in verschiedenen Klassen, wie im 29er, 420er, 49er, 49erFX ... mit guten Platzierungen glänzen.

Weiterlesen ...

Frühstart beendet Medaillenhoffnungen für Philipp Buhl

Ein Frühstart in der vorletzten Wettfahrt hat die Medaillenhoffnungen von Deutschlands Laser-Ass Philipp Buhl (SC Alpsee-Immenstadt) bei der Weltmeisterschaft der Laser Standard im japanischen Sakaiminato beendet.

Nach zehn Läufen lag der sympathische Allgäuer noch auf Medaillenkurs, um dann gemeinsam mit seinem Teamkollegen Nik Willim (Kiel) und neun weiteren Kollegen zu früh über die Linie zu gehen. In der Gesamtwertung reichte es mit Rang neun zu einer Platzierung in den Top 10.

Weiterlesen ...