Schmohl / Ostertag gewinnen IDM der Dyas am Tegernsee

Bereits zwei Tage vor dem geplanten Ende der Veranstaltung waren die ausgeschriebenen acht Wettfahrten bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Dyas-Klasse am Tegernsee absolviert. Die Wettfahrtleitung des Yacht-Club am Tegernsee und die Teilnehmenden waren sich einig die gute Wetterlage auszunutzen und nicht das Riskio einzugehen an den letzten Tagen mangels Wind keine vollständige Serie durchführen zu können. Den Meitertitel sicherten sich Michael Schmohl (YCaT) und Vorschoter Ralph Ostertag (SC Harras Chiemsee).

Panorama 

Auch die beiden weiteren Podiumsplätze im Feld der 28 Zweihandkielboote mit Trapez und Spinnaker belegten bayerische Mannschaften. Jens Olbrysch (Herrschinger SC), der sich mit Norbert Schmidt (Koblenz) in der Vorschot verstärkt hatte, belegte punktgleich mit den Siegern aufgrund der geringeren Zahl an Wettfahrtsiegen den Silberrang. Revierobmann Dr. Manfred Appel und Sohn Maximilian (beide YCaT) hatten bereits einen Respektsabstand zu den beiden führenden Teams, sicherten sich aber mit deutlichem Abstand auf die folgenden Boote den dritten Platz.

In die Top 10 segelten Christoph und Laurenz Welsch (HSC/SV Breitbrunn), die in der Gesamtwertung den neunten Rang belegten.

Ergebnisseite auf Manage2Sail