Bayerische Jugend- und Jüngstenmeisterschaften beginnen am Mittwoch

Ab Mittwoch wird es in der Starnberger Bucht eng, wenn die Bayerischen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften starten und junge Seglerinnen und Segler in verschiedenen Bootsklassen um die Meistertitel segeln. Die drei Vereine (Bayerischer Yacht-Club, Münchner Yacht-Club, Segelclub Würmsee), die der Bayerische Seglerverband mit der Durchführung im Rahmen der Bayerischen Jugendwopche beauftragt hat, haben ein buntes Rahmenprogramm an Land geplant und wollen bis einschließlich Samstag zwölf Wettfahrten starten.

IMG 0773

Bereits zum 43. Mal findet die Bayerische Jugendwoche am Starnberger See statt, die der Bayerische Seglerverband seit längerer Zeit für die Ausrichtung seiner Landesjugend- und -jüngstenmeisterschaften nutzt. Mit verschiedenen Abenden in den drei Vereinen, Vorträgen des Verbandes und einem täglichen Debriefing für die Seglerinnen und Segler durch Landestrainer Robert Remus ist allerhand geboten. Einzig das Teilnehmerfeld bleibt in diesem Jahr überschaubar, was zum einen am Termin, aber auch an Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen liegt. So werden 2019 nur die Optimisten, 420er und Laser Radial auf den drei Bahnen unterwegs sein, im 29er und Laser 4.7 wurde die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht.

Link zur Regattaseite auf Manage2Sail