Hier finden Sie Informationen und Termine zur Aus- und Fortbildung von Wettfahrtleitern und Schiedsrichtern
 
Hinweis zu allen veröffentlichten Terminen: siehe offizielle Corona Vorschriften

DSV gibt Nominierungen für vorloympisches Testevent bekannt

Mit Philipp Buhl (SC Alpsee-Immenstadt) im Laser Standard, Nadine Böhm / Ann-Christin Goliaß (beide Deutscher Touring YC) im 470er-Frauen und Philipp Autenrieth (Bayerischer YC) im 470er-Männer (gemeinsam mit Steuermann Simon Diesch) werden vier bayerische Seglerinnen und Segler im August zur vorolympischen Testregatta nach Enoshima, Japan reisen.

Die Nominierungen die der Deutsche Seglerverband bekannt gegeben hat und die damit verbundene Möglichkeit im Revier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo Erfahrungen sammeln zu können sind ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Teilnahme im kommenden Jahr. Da auch die Weltmeisterschaften der 470er-Klasse in Enoshima ausgetragen werden und die Nationenqualifikation noch nicht ersegelt worden ist, kann zusätzliche Segelzeit nur von Vorteil sein.

60083560 2014739155302893 186324743681474560 n

Auch für Philipp Buhl ist das Testevent ein wichtiger Wegepunkt, um der internationalen Konkurrenz zu zeigen, dass nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der Europameisterschaft auch im olympischen Revier mit ihm zu rechnen sein wird.

laser em buhl 20190525

Die weiteren Nominierungen:

Laser Radial: Svenja Weger (Potsdam)

49er: Justus Schmidt / Max Böhme (Kiel)

49erFX: Victoria Jurczok / Anika Lorenz (Berlin)

Nacra 17: Paul Kohlhoff / Alica Stuhlemmer (Kiel)