IDM 2018 der 420er und 470er

In Wismar (Ostsee) konnten die olympischen 470er und die kleineren 420er gestern am 30.09. bei "gutem Segelwetter" je drei Wettfahrten segeln. Die Internationalen Deutschen Meisterschaften dauern noch bis zum 03. Oktober, Ausrichter ist der Yachtclub Wismar 1961. Update: auch am 1.10. waren je drei bzw. 4 Rennen möglich.

028 idm18 wismar 420er

Auch wenn die Informationslage äußerst mager ist - nicht mal einen Beitrag auf Facebook haben die beiden Klassenvereinigung oder einzelne Teams bisher dazu online - sind am Montag die Ergebnisse nach den ersten drei Rennen am Sonntag im WWW veröffentlicht worden. (siehe auch Update von der Seglerjugend Wismar)

In beiden Bootsklassen ist mindestens ein bayerischer Segler/in auf Podestkurs, im 420er muss man/n auch mit dem eingespielten Duo Th. Steinlein/Lina Plettner rechnen.  (cn)

420er

1. V. Bahr/L. Kleinwächter (Berlin; )
2. Kristian Lenkmann/Ph. Hall (Bayerischer YC)
3. Th. Steinlein/Lina Plettner (Bayerischer YC)

Bei der IDM der 420er in Wismar sind insgesamt 92 Teams am Start; 22 470er kämpfen um den deutschen Meistertitel.

470er

1. Winkel/Cipra (MV; 2-1-2)
2. Dahnke/Winkel (MV)
3. Simon Diesch/Philipp Autenrieth (WYC/BYC; 10-5-1)

Nach 7 Wft. sind Theresa Loeffler und Lena Stückl (DTYC) Elfte.

Fotoalbum online (YC Wismar)

Update (Dt. Seglerjugend/TH):

"Sechs Wettfahrten an zwei Wettfahrttagen konnten die 420er bei ihrer Jugendmeisterschaft in Wismar segeln. Somit geht es ab morgen in die Finalserie.

Derzeit führen Vincent Bahr (Yacht Club Berlin-Grünau e.V.) / Lars Kleinwächter (Potsdamer Yacht Club - Berlin-Wannsee) vor Theresa Steinlein / Lina Plettner und Kristian Lenkmann / Philip Hall (alle Bayerischer Yacht-Club)"

YC Wismar: "Der zweite Tag der IDM der 470er Klasse und der IDJM der 420er Klasse begann mit Schauern und böig auffrischenden Westwind.  

Trotz der nicht so optimalen Witterungsbedingungen war die Stimmung unter allen Teilnehmern sehr gut. Insgesamt wurden heute vier Wettfahrten der 470er Klasse und drei Wettfahrten der 420er durchgeführt.

Am Ende des Tages setzten sich Malte Winkel (SYC) mit Matti Cipra (PWV) durch und bauten die Gesamtführung vor Simon Diesch (WYC) und Philipp Autenrieth (BYC) in der 470er Klasse weiter aus. Bestes Team der 420er Klasse wurde erneut Vincent Bahr (YCBG) und Lars Kleinwächter (PYC) vor Theresa Steinlein (BYC) mit Lina Plettner (BYC).

Die Ehrung der Tagessieger rundete den zweiten Segeltag ab. Die Seglerinnen und Segler nutzten  das anschließende Bergfest, um sich bei Gegrilltem und Musik auszutauschen und die ersten zwei Tage Revue passieren zu lassen."