Funkzeugnisse SRC, LRC und UBI: Wichtige Änderungen

DSV: Zum 1. Oktober ändern sich einige Prüfungsfragen und praktische Anforderungen bei den Funkzeugnissen UBI, SRC und LRC. Die Änderungen sind nicht nur für diejenigen relevant, die ein Funkzeugnis erwerben möchten, sondern betreffen alle Funkzeugnisinhaber.

Unter anderem werden in den Prüfungsfragebögen zum Erwerb des SRC und LRC  Begrifflichkeiten aktualisiert und Zuständigkeiten angepasst. Beim UBI haben sich einige Fragestellungen geändert, zudem wurde die Sprechfunktafel an das internationale Sprechfunkverfahren angeglichen. (DSV Newsletter)

Die Änderungen im Detail (Link dsv.org) 

Bisherige Funkscheine behalten uneingeschränkt Gültigkeit

„Die bisherigen Funkscheine behalten uneingeschränkt ihre Gültigkeit“, betont Florian Neuffer von der Führerschein-Abteilung des DSV. „Doch wir empfehlen jedem Schiffsführer, sich mit den Neuerungen vertraut zu machen, um ordnungsgemäß am Funkverkehr teilnehmen und im Notfall richtig über Funk reagieren zu können.“

Bei Fragen steht die Führerschein-Abteilung des DSV gerne per E-Mail unter fuehrerscheine@dsv.org zur Verfügung.