DSBL im DTYC - Zwischenstand

Beim 2. Spieltag der Segelbundesliga-Saison 2018 kann bisher keine Rede von einem Heimvorteil der drei bayerischen Clubs am Starnberger See sein. Nach sechs Flights liegt das Team des Chiemsee Yacht-Clubs noch am besten im Rennen - auf Platz 3. In der 2. Liga ist der ASC auf Rang 6.

DSC04819cns cyc genn

Der CYC ist neben dem Münchner YC einer der beiden Vereine, die den Gastgeber DTYC mit Material und Personal unterstützen. Im Mittelfeld (1. Liga) sind die drei DSBL-Teams des BYC, MYC und DTYC; am Ende der Rangliste segelt das Lindauer Team.

Am Freitagabend musste die Regatta kurz vor einem heftigen Gewitterregen abgebrochen werden, der sich im Bild oben bereits ankündigt. Alle Motor- und Segelboote fuhren eiligst in den Hafen des Touring Yacht-Clubs. Danach versuchte die Wettfahrtleitung, weitere Rennen zu starten, jedoch war der verbliebene Wind nicht ausrichend und stabil genug.

Am Samstag (09.06.) musste man bisher mit deutlich weniger Wind auskommen. Aktuell (16.45 Uhr) hängt das Event im 7. Flight fest. In Führung sind der WYC (Friedrichshafen) und der Blankeneser Segel-Club vor dem Chiemsee YC.

In der 2. Liga segelt der Augsburger SC bisher - nach seinem 6. Rennen - auf dem 6. Rang. (cn) 

Alle Ergebnisse (1. Liga; SAP)

DSC04824cns team byc

DSC04841cns luvkampfDSC04833cns flight4 start