STARker Auftakt für Buhl/Koy

Das Finale der Star Sailors League hat auch für die deutschen Segler gut begonnen. Nach den ersten beiden Rennen liegt der Berliner Starboot-Weltmeister Frithjof Kleen mit dem britischen Olympiasieger und zweimaligen MOTH-Weltmeister Paul Goodison auf Platz vier. Laser-Vize-Weltmeister Philipp Buhl (Sonthofen) stieg mit Crew Markus Koy (Hamburg) als Siebter (6/11) in seine erste Starboot-Regatta ein.

Buhl starboot17 heck eds

Foto: Facebook/SSL/Gilles Morelle

Dabei konnte das einzige rein deutsche Team mit Neueinsteiger Buhl in Nassau Starboot-Olympiasieger wie Freddy Lööf mit Bruno Prada (12.) oder Torben Grael mit Guilherme de Almeida (23.) gleich beim ersten Auftritt in der mit Segelprominenz aus aller Welt gespickten Flotte deutlich abhängen.

"An der Kreuz ist bei uns noch deutlich Luft nach oben. Aber vor dem Wind waren wir sehr schnell. Das hat schon Spaß gemacht", sagte Philipp Buhl bei seiner gelungenen Starboot-Premiere im erlesenen Feld mit insgesamt sieben Olympiasiegern. (Auszug PM)

Ergebnisse