Ressort Sport ist neu besetzt

Marco Mittermeir 17s Seit dem 1.10.2017 ist das Ressort Sport beim Bayerischen Seglerverband mit Marco Mittermeir neu besetzt. Er wird sich hauptamtlich um die Organisation dieses Bereiches kümmern, gemeinsame Maßnahmen für den gesamten Jugendkader leiten und Lehrveranstaltungen abhalten oder unterstützen.

Der Vorstand wünscht ihm einen guten Start und eine erfolgreiche Arbeit für den Bayerischen Seglerverband.


Zur Person: Mit dem Österreicher Marco Mittermeir konnte der Bayerische Seglerverband einen neuen Sportlichen Leiter gewinnen. 

Der ehemalige Leistungssportler im österreichischen Rudernationalteam hat nach seiner Karriere im Leistungssport an der Universität Salzburg Sportwissenschaften und Sportmanagement studiert und mit dem Magister Diplom abgeschlossen. 

Seine Begeisterung für den Segelsport erkannte Mittermeir nach zahlreichen Hochsee-Einsätzen, wo er wertvolle Erfahrungen im Big Boat Segeln gesammelt hat. Eine Atlantiküberquerung von Kapstadt nach Rio de Janeiro weckte damals seine Leidenschaft für unseren faszinierenden Sport. Neben Stationen als Sportwissenschaftler im Volvo Ocean Race und als Regattasegler im internationalen Yachtsport ist Mittermeir auch aktiver Regattasegler auf der Platu 25. Weiterhin ist Mittermeir vielseitig im Wintersport aktiv und ein begeisterter Taucher.

Mit seiner letzten beruflichen Position als leitender Landestrainer des hessischen Ruderverbandes am Bundesstützpunkt Frankfurt/Mainz kann Mittermeir wertvolle Erfahrungen im deutschen Spitzensport vorweisen.

Aufgrund seiner ausgeprägten sportlichen Motivation möchte er den bayerischen Segelsport zu weiteren Erfolgen führen und vor allem den SportlerInnen, den TrainerInnen und den bayerischen Vereinen eine Unterstützung beim Erreichen Ihrer sportlichen Ziele sein.

"Ich freue mich in dieser vielseitigen, interessanten und spannenden Position angekommen zu sein und möchte mit dem Bayerischen Seglerverband in eine erfolgreiche Zukunft segeln".