EM: Bayerische Skiff-Teams mit besten Chancen

Vor einer aufziehenden Gewitterfront lieferten sich die 49er, 49erFX und Nacra17 am vorletzten Tag ihrer Europameisterschaften in Kiel packende Rennen. Gleich zwei bayerische Teams sind am Freitag in den Medal Races: Lutz/Beucke im FX und Meggendorfer/Spranger bei den 49er-Männern.

Segler-Zeitung: "Bis zum Mittag hatten bereits die Nacra17 Full Foiler ihre acht besten Boote ermittelt, die morgen im Finale starten, das im Theatre Style ausgetragen wird. Auch die Gold-Fleets der 49er und 49erFX schafften jeweils noch drei Rennen, bevor es zurück an Land ging. Damit stehen auch hier die jeweils zehn Finalisten fest. Während bei den Nacras die Medaillen ohne deutsche Beteiligung ermittelt werden, sind die 49er-Männer mit einem Heimteam und die Frauen der 49erFX sogar mit zwei Teams vertreten.

Und die deutschen Seglerinnen bei den 49erFX haben sich beste Ausgangspositionen verschafft: Victoria Jurczok/Anika Lorenz (Kiel) führen das Feld vor den Britinnen Charlotte Dobson/Saskia Tidey an. Auf dem dritten Rang sind Tina Lutz/Susann Beucke (CYC, Prien/Strande) ebenfalls auf Medaillenkurs." Gleich vier Rennsiege landeten auf dem Konto des erfahrenen Gespanns - alle Ergebnisse (Link)

"Beachtliche Leistungen zeigten auch Jakob Meggendorfer/Andreas Spranger (SRS, Simssee) im 49er. Sie kämpften sich nach einem 13. und zwölften Platz zurück und schlossen das letzte Rennen des Tages mit einem dritten Rang ab. So konnten sie sich als Siebte im Gesamtklassement für die Medal Races qualifizieren." In den Finalrennen 1 bis 6 konnten sie einen Sieg und zwei 3. Plätze für sich verbuchen.

          Den kompletten Bericht aus Kiel lesen Sie bei der Segler-Zeitung online.

Zeitplan am Finaltag der Europameisterschaften der 49er, 49erFX und Nacra17: 

Ab 13.15 bis etwa 14.30 Uhr die 49er und von 14.30 bis 15.30 Uhr die 49erFX.

"Alle Finalrennen werden im Theatre Style ausgetragen. Das begrenzte Regattafeld ermöglicht es den Zuschauern direkt vom Wasser aus die Wettfahrten anzusehen. Zudem können die Medal Races auch wieder am Bildschirm verfolgt werden." Live: http://youtube.com/49ersailing