Opti-EM 2017 in Burgas (BUL)

Optimist European Championship 2017 in Burgas am Schwarzen Meer - DODV "Auftakt geglückt". Aus Bayern am Start: Louisa Müller (BYC) und Florian Krauss (YCSS). Susi und Nils Sternbeck (YCSS) sind als Team Leader und Co-Trainer mit dabei.

DODV: "Der erste Wettfahrttag ist vorüber – bei gutem Wind zwischen 14-16 Knoten und viel Welle. Prima  EM-Auftakt für die GERs! Cosima Schlüter führt mit 2,1 bei den Girls (108 Starterinnen), Katharina Schwachhofer ist 10. In der Jungenflotte (153 Starter) steht Florian Krauß auf dem 10., Pascal Freund auf dem 14. Platz.

Hier der Teambericht:

Heute können wir wieder ausschlafen, zumindest halbwegs. Erster Start ist für 13:00h angesetzt. Die Kids treffen sich um 8:15h zum Joggen mit Nils, nachdem er erstmal ordentlich klopfen musste, damit sich in den Zimmern überhaupt etwas rührte… Anschließend Frühstück und ab zum Hafen.

Um 12:00h gehen die Jungs nach der Besprechung und dem Bootscheck raus, etwas später die Mädels. Das Slippen gestaltet sich abenteuerlich, wie auf den Fotos zu sehen ist, aber die jungen Helfer sind immer fleißig und hilfsbereit vor Ort.
Leider gibt es bei dieser EM kein Tracking, wie einige sicher schon bemerkt haben. Aber zumindest werden wir regelmäßig von Carsten über die Platzierungen informiert.

Erste Wettfahrt: Pascal und Florian (Krauss) starten in der ersten Gruppe und wir freuen uns über einen tollen EM Beginn: 4. und 5.ter! Ansgar und Michael folgen auf Platz 14. und 17. Bei den Mädels fahren Katharina und Cosima jeweils den zweiten Platz ein und Louisa den 15ten.

Auch in der zweiten Wettfahrt sind Pascal und Florian wieder vorne mit dabei (9. und 4.), Ansgar 25. und Michael 29. Startverschiebung und ein kleines Chaos bei den Mädels, die trotz Startverschiebung in den letzten Sekunden lieber weiterfahren und fast nicht aufzuhalten sind:) Louisa wird am Ende 14.te. Nachdem sie weiter hinten lag, hat sie sich nochmal ordentlich nach vorne gearbeitet. Katharina wird eigentlich 5.te und Cosima gewinnt diese Wettfahrt!

Cosima am ersten EM-Tag in Führung

Dann allerdings erstmal getrübte Stimmung: Bei Cosima bahnt sich Protest gegen eine falsche Zieleinlaufwertung an, der aber mit Hilfe der Briten geklärt wird. Dennoch müssen sie und Carsten erstmal vor Ort warten, während wir schon ins Hotel fahren. Und bei Katharina hat sich, wie auch immer, das Seil, an dem das Paddel befestigt ist, in Luft aufgelöst. Und das gibt leider 5% Strafpunkte, deshalb landet sie auf Platz 10.

Cosima führt nun bei den Mädchen. Katharina und Florian fahren Top Ten, Pascal ist auf Platz 14, Louisa (Müller) Platz 24, Ansgar auf Platz 55 und Michael auf 63. Aber wie heißt so schön: abgerechnet wird am Schluss und es wird mit Sicherheit spannend die nächsten Tage!
Wind heute zwischen 12-16 Knoten und es hat ordentliche Welle. Nils hat als Trost die Wellen am Strand getestet. (Anm. Red. : Nils darf nach dem Reglement nicht mit aufs Wasser. Das ist hart für ihn. Er wurde 2013 bei der OPTI WM in Riva Vize-Weltmeister)

Viele Grüße aus Burgas,
Euer EM Team (DODV.org)

Zwischenergebnisse: 

www.2017optieuro.org/results/results-girls
www.2017optieuro.org/results/results-boys