Moth-WM 2017 am Gardasee

Mehr als 200 "Motten" rasen ab heute über den Gardasee vor Malcesine. Die Meldeliste - rund 215 Starter - liest sich fast wie ein Who is Who des Segelsports. Dutzendweise America's Cup- und Olympia-Teilnehmer sowie Europa- und Weltmeister aus anderen Bootsklassen halten es in Italien nach dem Motto "Nur Fliegen ist schöner".

gbr motten wm17fbs

Auch zahlreiche Segler aus Australien, Argentinien, HongKong und Neuseeland sind für diese WM 2017 nach Norditalien gekommen.

Die meisten der deutschen Moth-Segler/innen kommen aus Bayern: Der prominenteste ist Philipp Buhl (SCAI), der erfahrenste wohl Carlo Mäge (FSV), gefolgt von Maximilian Mäge und Franziska Mäge (beide BYC, sie U23). Aus Lindau ist Fabian Gielen (LSC) am Start und aus dem "Touring" kommt Kai Adolph. Dazu gesellt sich in Malcesine noch Ernst Hellriegel vom SCLW. (cn)

Facebook-Eventseite

Meldeliste (FVM)

Vorbericht (engl.)